Berufsorientierungscamp

Schüler besuchen das Berufsorientierungscamp in Bad Driburg

Camp10 Schülerinnen und Schüler des Übergangs Schule-Beruf hatten sich vom 25.-27.11.2013 mit ihren Lehrern Frau Claus und Herrn Wagner auf den Weg nach Bad Driburg gemacht, um neue Erfahrungen in der Berufswelt zu sammeln. Beim Berufsorientierungscamp des Kolping Berufsförderungszentrum erwartete die Gruppe spannende Themen. Marcel schildert uns den genauen Ablauf:

 „Nach der Ankunft wurden wir begrüßt von Frau Fischer. Danach haben wir unsere Betten bezogen, die Taschen ausgepackt und haben uns umgesehen.

Nach dem Mittagessen trafen wir uns, um die Bewerbungsgespräche vorzubereiten.

Abends gingen wir spazieren und einkaufen und sahen uns noch gemeinsam einen Film an.

Am nächsten Tag hatten wir die Gelegenheit, ein echtes Bewerbungsgespräch zu üben und auch, am Telefon nach einem Praktikumsplatz zu fragen. Das hat uns riesig Spaß gemacht, aber wir waren auch ganz schön aufgeregt! Am Nachmittag haben wir trainiert, als Team zusammenzuarbeiten. Auch das hat super geklappt.

Abends sind wir in eine Turnhalle gegangen und haben beim Kistenklettern und Bogenschießen ausprobiert.

Zum Abschluss konnten wir zwei verschieden Berufe kennenlernen, den des Gebäudereinigers und den des Tischlers. Eine Gruppe hat geübt, dreckige Polster zu säubern, Fenster zu putzen und den Boden mit der Poliermaschine zu bearbeiten. Die andere Gruppe hat in der Holzwerkstatt gemeinsam eine Leiter zusammengebaut. Nach einem letzten gemeinsamen Treffen ging es dann wieder zurück nach Paderborn. Obwohl die Zeit anstrengend war, hatten wir gute Laune und haben viel gelernt."