Ein aufregender Schultag

Schreibwettbewerb „Sigon und meine Stadt“

Schreibwettbewerb_2Im Förderschienenkurs "Sprache" haben sich 6 Kinder aus den Klassen 3 und 4 in einem Projekt mit dem Buch "Sigon und der rote Drache" beschäftigt. Und haben selber eine Geschichte für den Schreibwettbewerb "Sigon und meine Stadt" geschrieben.

Im ersten Band der Kinderbuchabenteuerreihe von Anke Ostwald-Meier (erschienen im Eire Verlag) erlebt der Drache Sigon aufregende Abenteuer zusammen mit seinem Freund Roman. Besonders spannend wurde es ,als Sigon gegen den bösen Drachen Radon kämpfen muss. Vereinfachte und verkürzte Texte haben die Kursschüler selbstständig erlesen und dazu passende Bilder gemalt. Sie haben sich mit viel Freude und Interesse mit den Hauptfiguren auseinandergesetzt, mit den Helden gefiebert und die Schurken heftig verurteilt.

Gemeinsam entstand dann die Geschichte "Ein aufregender Schultag" über den Drachen, der auf dem Schulhof landet und das Schulleben ordentlich durcheinander bringt. Natürlich war es keine Frage, wie der Drache heißen sollte! Mit Feuereifer haben sich alle Kinder eingebracht und gute Ideen entwickelt. Das Ergebnis der Jury wurde mit Spannung erwartet. Bei einer Feierstunde in der Volksbank in Salzkotten, nahm Ronja dann den Preis für den 7. Platz entgegen. Die Geschichte wurde sogar in dem Buch "Sigon und meine Stadt" veröffentlicht.

Schreibwettbewerb_1 Schreibwettbewerb_2 Schreibwettbewerb_3

Lesen Sie alles zum Schreibwettbewerb auf der Seite von Drache Sigon:

Die Geschichte der Teilnehmer finden Sie auf der Seite von Drache Sigon: Eure Geschichten

Lesen Sie den Beitrag der Neuen Westfälischen: Kinderbuch Autorin lässt Kinder Fortsetzungen schreiben

Lesen Sie den Beitrag auf der Seite der Volksbank Brilon Büren Salzkotten: Schreibwettbewerb „Sigon und meine Stadt“