1800 Euro für ein Neues Therapiefahrrad

Der Kreislandfrauenverband spendet an den Förderverein der Hermann-Schmidt-Schule

Beiträge_2Der Kreislandfrauenverband Paderborn-Büren spendet der Hermann-Schmidt-Schule 1800, -€. Für diese Summe waren die Landfrauen an den vier Katharinenmarkttagen im Einsatz. Fleißig wurden am Stand der Landfrauen Püfferken gebacken und die Gäste bewirtet. Das Geld soll genutzt werden, um ein neues Therapierad zu kaufen.

»Das ist eine stolze Summe, mit der wir nicht gerechnet haben. Wir möchten gerne ein zweites Therapierad anschaffen. Das andere Rad ist in die Jahre gekommen und muss immer wieder repariert werden. Das Spezialrad ermöglicht einigen Schülern von uns eine aktivere Teilhabe«, sagte Schulleiter Thomas Jujka, der sich über die Spende freute.

Das Rad ist wichtiger Teil der Verkehrserziehung, die an der Schule durchgeführt wird. Die von der Vorsitzenden des Landfrauen-Stadtverbandes, Thea Großekämper, im Spätsommer angekündigte Spende hat einige Schüler neugierig auf den Katharinenmarkt gemacht – und sie sind am Katharinenmarkt-Montag nach Delbrück gekommen. »Natürlich hat uns die Gruppe am Stand besucht und die Püfferken probiert«, freute sich Thea Großekämper über den Besuch.

Vielen Dank für die Spende.

 

Auf: www.westfalen-blatt.de: Landfrauen spenden-Erlös

Beiträge_6
Westfalen-Blatt vom 22. November 2018

Beiträge_4
Neue Westfälische vom 4. Dezember 2018